Einsatzbericht "Zimmerbrand"

 

Am Mittwoch, den 21.02.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Köthel, zusammen mit 6 weiteren Wehren, zu einem Zimmerbrand nach Koberg alarmiert. 

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde eine Rauchentwicklung aus einem angekippten Fenster im Erdgeschoss bemerkt. 

Die Freiwillige Feuerwehr Koberg war bereits vor Ort und hat nach dem Erkunden der Einsatzstelle bereits den 1.Angriff aufgebaut, sodass die FF Köthel anschließend den 2. und 3. Angriff aufbauen konnte. 

Nachdem der Brand gelöscht wurde, kontrollierte die Freiwillige Feuerwehr Sandesneben mit Hilfe einer Wärmebildkamera das gesamte Gebäude auf eventuell noch bestehende Glutnester. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet.

Personen befanden sich zu keiner Zeit in dem betroffenen Gebäude und so konnte der Einsatz nach ca. 1,5 Stunden erfolgreich beendet werden.

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Köthel rückte mit 2 Kameraden zu dem Einsatz aus. 3 weitere Kameraden rückten kurze Zeit später nach.

 

Folgende Kräfte waren am Einsatz beteiligt:

FF Koberg , FF Köthel , FF Ritzerau , FF Nusse , FF Walksfelde , FF Sandesneben , FF Linau , Rettungswagen Ratzeburg , Polizei