Jugendfeuerwehr und First Responder unterstützen bei den Hamburg Cyclassics

 

Am Morgen des 19.08.2018 ging es los. Die Cyclassics starteten in Hamburg. 

Somit machten sich 13 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Hamfelde/Köthel auf den Weg nach Mühlenrade. Dort verteilten sie frische Bananen und Getränke an die vorbeifahrenden Fahrradfahrer.

Um ca. 9.30 Uhr fuhren die Ersten durch die Gemeinden Köthel, Mühlenrade und Hamfelde. Und egal ob Profi oder nicht, alle wurden mit voller Begeisterung angefeuert und unterstützt - bis zuletzt.

    

 

Und auch die First Responder waren nicht untätig. 

Die Rettungsleitstelle Süd (Sitz in Bad Oldesloe) bat bereits im Vorfeld die First Responder um tatkräftige Unterstützung im Streckenverlauf von Hohenfelde - Koberg - Köthel - Mühlenrade - Hamfelde, da auch dort mit einem erhöhtem Einsatzaufkommen durch die Cyclassics gerechnet wurde. 

Somit trafen sich 10 Mitglieder der First Responder Köthel bereits um 9 Uhr im Gerätehaus Köthel und stellten somit eine noch schnellere Einsatzbereitschaft her. 

Diese kam den verletzten Radfahrern auch kurze Zeit später zu gute, denn durch zahlreiche Stürze im Verlauf der Strecke erlitten die Teilnehmer nicht nur Schürfwunden und blaue Flecke sondern leider auch Knochenbrüche und massive Prellungen. Nach der Erstversorgung konnten die Teilnehmer anschließend mit einem Rettungswagen (welche z.T. aus Bad Oldesloe kamen) in eines der nahegelegenen Krankenhäuser gebracht werden.

 

Gegen ca. 13 Uhr wurden auch die Letzten aus dem Teilnehmerfeld bejubelt. Anschließend musste noch ein bisschen aufgeräumt und sauber gemacht werden.

Es war für Alle wieder einmal ein Tag voller Spaß und Freude und vor allem guter Laune bei herrlichem Wetter.