Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr 2020

 

 Bei leichtem Regen startete die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Hamfelde/Köthel am 12. Januar pünktlich um 11 Uhr in der Kapelle in Köthel.

Die Versammlung wurde durch die Jugendgruppenleiterin Anna Riedel zusammen mit Ihrem Kameraden aus dem Jugendfeuerwehr-Vorstand Daniel Götzke (Jugendgruppenführer), Henrik Tummescheit (stellv. Jugendgruppenführer), Annika Piper (Schriftwartin) sowie David Riedel (Kassenwart) geleitet.

Als Erstes wurden die zahlreichen Gäste begrüßt.

Unter den geladenen Gästen waren Amtswehrführer Marco Beeck und sein Stellvertreter Kai Spittner, der Kreisjugendwart Melf Behrens, die Bürgermeisterin von Köthel/Stormarn Silke Mysliwietz, der Bürgermeister von Köthel/Lauenburg Timm Peters, der Wehrführer aus Köthel Eric Mysliwietz sowie sein Stellvertreter Thomas Kock, die Wehrführerin aus Hamfelde/Stormarn Susanne Harder sowie der Jugendwart der Gastfeuerwehr Großensee Broder Vollertsen und deren Jugendgruppenleiterin Hannah. Zum Schluss begrüßte Anna auch den Jugendwart Marco Grosser und seine beiden Stellvertreter Kai Olesiak und Roman Choinowsky und die anwesenden Betreuer Katharina Heitmann, Heiko Burmeister, Christian Duwe, Robert Kraft, Nele Peters und Stephanie Peters sowie die Frau des Jugendwartes Claudia Grosser, welche die Jugendfeuerwehr ebenfalls immer tatkräftig unterstützt.

Nach kurzer Feststellung der Anwesenheit war die Jugendfeuerwehr Hamfelde/Köthel mit 25 von 25 Mitgliedern beschlussfähig.

Bevor das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung von Annika verlesen wurde, überbrachten die Gäste liebevolle Grußworte und lobten das Engagement der Jugendfeuerwehr und deren Zusammenhalt in der Gruppe.

Im Anschluss berichtet der Jugendwart Marco Grosser über ein großartiges und erfolgreiches Jahr 2019. Neben der 4. Bayern-Fahrt mit vielen Freizeitaktivitäten und Kultur sowie leckerem Essen erinnert er sich an insgesamt 30 Übungsdienste und zwei Übungstage zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Köthel, das Osterfeuer in Hamfelde, das Seifenkistenrennen in Trittau und vielen weiteren Veranstaltungen bei denen er sich immer auf die Jugendlichen verlassen konnte. Ebenso lobte er das Verantwortungsbewusstsein und den Zusammenhalt. Stolz ist er auf die gesamte Gruppe, vor allem aber auf die, die sich der Leistungsprüfung Jugendflamme Stufe 2 gestellt haben. Dies waren Michel, Sina, Justus, Annika, Mika und Lukas. Alle haben die Leistungsprüfung in Grönwohld erfolgreich bestanden.

Weiter berichtet Marco, dass es aktuell 25 Jugendliche sind, wobei 4 von ihnen nun der Jugendfeuerwehr entwachsen sind und damit in die aktive Einsatzabteilung der Feuerwehr aufgenommen werden. Es ist für ihn immer wieder ein schöner, aber auch trauriger Moment. Daher sagt er mit einem lachenden und einem weinenden Auge "Tschüss" aus der Jugendfeuerwehr und "Herzlich Willkommen" im aktiven Dienst.

Nachdem der Kassenstand sowie dessen Prüfung bekannt gegeben wurde, stand die Wahl eines neuen Jugendfeuerwehr-Vorstand auf der Tagesordnung.

Hierbei wurde Annika Piper als neue Jugendgruppenleiterin, David Riedel als Jugendgruppenführer, Mika Olesiak als stellv. Jugendgruppenführer, Sina Mering als Schriftwartin sowie Mia Grosser als Kassenwartin gewählt.

Melf Behrens verleiht im Anschluss die Jugendflamme Stufe 2 und gratulierte allen zu dieser hervorragenden Leistung.

Zum Abschluss spielte die Jugendgruppenleiterin Anna eine Diashow mit Bildern von den vielen Aktivitäten der Bayern-Fahrt ab, welche die schönen und lustigen Erinnerungen noch einmal Revue passieren ließ.

 

Abschließend sei gesagt, dass es immer wieder erstaunlich ist, wie gewissenhaft und professionell die Jugendlichen ihre Arbeit in der Jugendfeuerwehr meistern und auch eine solche Versammlung mühelos abhalten können.

Ihr seid unsere Zukunft!

Macht weiter so!

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Absolventen der Jugendflamme Stufe 2

von links: Annika, Mika, Justus, Lukas, Sina und Michel

der neue Jugendfeuerwehr-Vorstand

von links: Mia, Mika, Sina, Annika und David

Jugendfeuerwehr Hamfelde/Köthel 2020

 

Bilder: Heiko Burmeister